2019-09-08 Flug nach London

Die Koffer waren gestern schon gepackt. Erst hatten wir uns mächtig Gedanken gemacht, wie wir mit den maximal 23 Kilogramm pro Koffer für die drei Wochen auskommen sollten. Mit ein wenig Handgepäck war es dann aber sehr gut machbar. Wir sind sogar deutlich darunter geblieben. Aber nicht wundern, wenn ihr uns auf den Fotos öfter mal mit den gleichen Klamotten seht.

Franzi hat uns zur S-Bahn gefahren. Und ja, es sein ein paar Tränen geflossen.

Wir waren so früh am Flughafen, dass noch nicht einmal der Baggage Drop Off Schalter offen hatte. Aber mit den Ausweiskontrollen und den Sicherheitsmaßnahmen weiß man ja nie. Wer weiß, was sich der Britische Wuschelkopf alles einfallen lässt, um EU-Bürger zu schikanieren.
Ich dachte eigentlich, dass ich der routiniertere Flieger bin, aber Christine hat die Ruhe reingebracht…

Jetzt fliegen wir über den Wolken und sehen seit Tagen mal wieder die Sonne. Gefällt.

Start in Taufkirchen
Erste Station in London

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.